Flore Kunst, Wissenschaftlerin in der Abteilung “Theorie”, die von MPQ-Direktor Ignacio Cirac geleitet wird, wurde von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) zur Physikerin der Woche gewählt. Mit ihrer Initiative will die DPG das Bewusstsein dafür schaffen, dass Physik keine reine Männer-Domäne ist. mehr

Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat seine neuen Consolidator Grants für das Jahr 2019 vergeben. Einer der begehrten Zuschläge geht an Norbert Schuch, der damit komplexe Quantensysteme weiter erforschen wird. mehr

Die American Physical Society (APS) ernennt Prof. Matthias Kling zum „Fellow“. mehr

Der John Steward Bell Prize for Research on Fundamental Issues in Quantum Mechanics and Their Applications oder kurz auch Bell-Preis genannt, würdigt die weltweit bedeutendsten Beiträge zu den Grundlagen der Quantenmechanik. Diesen Dienstag wurde der unter Physikern weitreichend bekannte und angesehene Preis an zwei große Pioniere der Quantentechnologie verliehen: Ignacio Cirac und Peter Zoller, mehr

Für seine herausragende Doktorarbeit erhält Johannes Zeiher, ehemaliger Doktorand am MPQ die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft. Es ist eine besondere Ehrung für exzellente Nachwuchswissenschaftler mehr

Die Universität Buenos Aires (UBA), größte und bedeutendste Hochschule Argentiniens, hat Prof. Ignacio Cirac, Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (Garching bei München) und Leiter der Abteilung Theorie, den Ehrendoktor verliehen. mehr

Gemeinsam mit Peter Zoller, David Deutsch und Peter Shor erhält Ignacio Cirac die Auszeichnung für wegweisende theoretische Arbeiten zur Entwicklung von Quantenrechnern. mehr

Preis zu Ehren der Forschung im Bereich der Hochfeldphysik und Pionierleistungen auf dem Gebiet der Attosekundenphysik mehr

Zur Redakteursansicht