Neues aus dem Institut

Hier berichten wir über diverse Geschehnisse und Neuigkeiten aus dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik

Thomas Udem ist Professor an der LMU München und ist einer der langjährigsten Mitarbeiter in der Laserspektroskopie-Arbeitsgruppe von Nobelpreisträger Theodor Hänsch. Er hat schon viele Doktoranden bis zur Promotion betreut, bei manchen war er auch Doktorvater. Sein Motto für die Betreuung: Machen lassen. mehr

Eine Fachcommunity für Quantentechnologien aus Wissenschaft und Wirtschaft hat neue Leitlinien für ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft entwickelt. Gestern wurde das Programm in einer virtuellen Veranstaltung des BMBF verabschiedet. mehr

Dr. Eileen Welz ist eine von drei Mitarbeiterinnen im EU-Büro der Max-Planck-Institute im Regionalcluster Bayern. Mit ihren zwei Kolleginnen unterstützt sie Forschende bei der Antragstellung von EU-Forschungsmittel und die sind aktuell politischen Turbulenzen ausgesetzt. mehr

Im Rahmen der aktuell laufenden QIP-Konferenz zeigt Dominik Niemitz, Doktorand in der Abteilung Quantendynamik, ein Labor aus seiner Arbeitsgruppe. Darin erforschen die Wissenschaftler einzelne Atome in gekreuzten optischen Faserkammern. Das Video zeigt den Aufbau des Experiments und die Laborumgebung in der 360°-Ansicht, mithilfe derer sich der Zuschauer selbstständig im Labor drehen und umsehen kann. mehr

Michael Rogg leitet die Feinmechanik-Werkstatt am MPQ. In dieser Werkstatt werden Teile gefertigt, die in der Forschung unabdingbar sind. Sie ist eine der Juwelen des Instituts und wichtiger Teil dessen, was Forscher als "einzigartige Forschungsbedingungen" bezeichnen. mehr

Zur Redakteursansicht