Gratulation zur Promotion

Hier berichten wir über erfolgreich abgeschlossene und verteidigte Doktorarbeiten am MPQ

<span><span><span><span><span>Oriana Diessel: Polaronen und Phasenübergänge in Licht-Materie-Systemen</span></span></span></span></span>

Oriana Diessel promovierte in der unabhängigen Forschungsgruppe von Richard Schmidt. Ihre theoretische Arbeit befasst sich mit zwei Besonderheiten der Vielteilchen-Systeme: sogenannte „Polaronen“ und bisher unbekannte Phasenübergänge in Licht-Materie-Systemen. Oriana Diessel entwickelte in ihrer Arbeit Modelle, die die zwei Phänomene beschreiben und damit einen weiteren Baustein für unser Verständnis der Vielteilchentheorie liefern. mehr

Vitaly Wirthl: Auf der Suche nach „neuer Physik“ im Deuterium

Der Wissenschaftler aus der Abteilung für Laserspektroskopie hat einen Energieübergang im schweren Wasserstoff so präzise wie nie zuvor gemessen. Die Arbeit des Experimentalphysikers bietet damit eine wichtige Grundlage für zukünftige Messungen, um die Theorie der Quantenelektrodynamik vergleichen und überprüfen zu können. mehr

Caroline de Groot: Grundlegende Eigenschaften von SPT-Phasen entdeckt

Die Theoretikerin untersuchte in ihrer Dissertation sogenannte symmetriegeschützte topologische (SPT-) Phasen und deckte dabei einige wesentliche Eigenschaften auf. Die Ergebnisse leisten einen wichtigen Beitrag, um SPT-Phasen in offenen Systemen künftig besser zu verstehen.
  mehr

Jiří Guth Jarkovský entwickelt Methode zur Bestimmmung des Grundzustands in Quantensystemen

In seiner Dissertation untersuchte und nutzte er Methoden aus dem Bereich der Quanteninformationstheorie, um unter anderem den Grundzustand in komplexen Quantensystemen zu finden. Mit seinem Doktor in der Tasche arbeitet er jetzt als Quantum Application Engineer bei einem Münchner Start-up. Wir gratulieren! mehr

Marcel Duda entwickelt neue Methode zur Herstellung polarer fermionischer Moleküle

In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Herstellung von fermionischen polaren Molekülen aus Kalium- und Natriumatomen. Entgegen bisheriger Annahmen konnte er zeigen, dass das Verfahren zur Molekülherstellung nicht nur möglich, sondern auch hocheffizient ist. Glückwunsch! mehr

Roman Bause und sein Team entwickeln neue Kühltechnik für polare Moleküle

Mit seinem Dissertationsprojekt trug er wesentlich zur Entwicklung einer neuen Mikrowellen-Technik bei, mit der sich polare Moleküle auf rekordtiefe Temperaturen, wenige Nanokelvin über dem absoluten Nullpunkt, abkühlen lassen. Wir gratulieren! mehr

Christina Hofers optimierte Messmethode zur Untersuchung von ultrakurzen Lichtpulsen bricht bisherige Rekorde

Christina Hofer, die bereits als Werkstudentin ans MPQ kam, schließt erfolgreich ihre Promotion ab. Ihre Forschung wird sie als Postdoktorandin an der University of British Columbia weiterführen. Wir gratulieren! mehr

Annie Park entwickelt einen Quantensimulator, der auf Strontiumatomen basiert und zukünftige Simulationen um ein ganzes Stück verbessern wird

Annie Park, Doktorandin der Abteilung für Quanten-Vielteilchensysteme, hat im Dezember 2021 ihre Promotion erfolgreich beendet. Im Rahmen ihres Dissertationsprojekts baute sie einen neuen Quantensimulator, der die Qualität zukünftiger Quantensimulationen erheblich verbessern und auf neue Bereiche, zum Beispiel die Quantenchemie und Nanooptik, ausweiten wird. Wir gratulieren! mehr

Wir gratulieren Nicola Pancotti zur bestandenen Dissertation!

Verspätete Glückwünsche an Nicola Pancotti für seine bestandene Promotion! Von 2015 bis 2020 war Nicola Pancotti Doktorand der Theorie-Abteilung von Ignacio Cirac. Zur Zeit setzt er seine Forschung als Quantum Research Scientist bei Amazon Quantum fort. Wir gratulieren! mehr

Johannes Knörzer gewinnt den MCQST PhD Award

Die Auszeichnung ehrt jährlich die zwei besten Dissertationen aus dem Netzwerk des Munich Center of Quantum Science and Technology (MCQST) und soll begabte Nachwuchswissenschaftler und Wissenschaftlerinnen dazu ermutigen, eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen. mehr

Antonio Rubio liefert Belege für neuartige Phänomene der Thermodynamik und statistischen Physik

Antonio Rubio schließt erfolgreich seine Promotion ab und startet eine Stelle als Postdoktorand am ICFO in Barcelona. In seiner Promotion belegt er die Existenz von zwei physikalische Phänomenen, die man bereits angenommen, aber noch nicht experimentell bestätigt hatte. Wir gratulieren! mehr

Thomas Gantner rückt die Wissenschaft ein Stück näher an die Idee des Bose-Einstein-Kondensat polyatomarer Moleküle

Thomas Gantner kam bereits während seines Studiums als wissenschaftliche Hilfskraft an das MPQ. Gut acht Jahre später und mit erfolgreich abgeschlossener Promotion in der Tasche verlässt er nun das Institut. mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht