In der Quantenoptik erforschen wir zwei Grundfesten der Natur: Materie und Licht, und wie beide miteinander interagieren. Dafür schaffen wir extreme Bedingungen, wie die kältesten im Universum existenten Temperaturen oder die mitunter kürzesten uns bekannten Lichtpulse. Sie eröffnen uns den Blick auf außergewöhnliche, teilweise hoch rätselhafte, quantenmechanische Phänomene. Sind sie Vorboten einer neuen Physik? Werden sie unser Grundverständnis der Natur auf den Kopf stellen? Können sie uns helfen, die Hochtechnologien der Zukunft zu entwerfen? Fragen, die unsere Neugier und Suche immer weiter antreiben. 

Quantenoptik – auf den Spuren einer neuen Physik?

In der Quantenoptik erforschen wir zwei Grundfesten der Natur: Materie und Licht, und wie beide miteinander interagieren. Dafür schaffen wir extreme Bedingungen, wie die kältesten im Universum existenten Temperaturen oder die mitunter kürzesten uns bekannten Lichtpulse. Sie eröffnen uns den Blick auf außergewöhnliche, teilweise hoch rätselhafte, quantenmechanische Phänomene. Sind sie Vorboten einer neuen Physik? Werden sie unser Grundverständnis der Natur auf den Kopf stellen? Können sie uns helfen, die Hochtechnologien der Zukunft zu entwerfen? Fragen, die unsere Neugier und Suche immer weiter antreiben. 
Fünf Abteilungen sind aktuell am Institut etabliert. Alle erkunden die geheimnisvolle Wechselwirkung von Materie und Licht. Die Gruppe Quantendynamik arbeitet mit einzelnen Photonen und Atomen – ein Grundstein für spätere Quantencomputer. Die Theoretiker errechnen Konzepte, wie Quantenbits Informationen übertragen und abhörsicher verschlüsseln können. Die Wissenschaftler der Gruppe Quanten-Vielteilchensysteme hingegen erforschen die ungewöhnlichen Eigenschaften ultrakalter Quantengase und neuartiger Materiephasen. Im Labor für Attosekundenphysik erzeugen Forscher die mitunter kürzesten Lichtblitze der Welt und beobachten kaum wahrnehmbare, unvorstellbar kleine Bewegungen wie die der Elektronen. Unsere Laserspektroskopen nebst alledem vermessen die Spektrallinien von Wasserstoff mit verblüffender Präzision und überprüfen provokante Thesen zu unseren Naturkonstanten.

Forschungsrichtungen am MPQ

Fünf Abteilungen sind aktuell am Institut etabliert. Alle erkunden die geheimnisvolle Wechselwirkung von Materie und Licht. Die Gruppe Quantendynamik arbeitet mit einzelnen Photonen und Atomen – ein Grundstein für spätere Quantencomputer. Die Theoretiker errechnen Konzepte, wie Quantenbits Informationen übertragen und abhörsicher verschlüsseln können. Die Wissenschaftler der Gruppe Quanten-Vielteilchensysteme hingegen erforschen die ungewöhnlichen Eigenschaften ultrakalter Quantengase und neuartiger Materiephasen. Im Labor für Attosekundenphysik erzeugen Forscher die mitunter kürzesten Lichtblitze der Welt und beobachten kaum wahrnehmbare, unvorstellbar kleine Bewegungen wie die der Elektronen. Unsere Laserspektroskopen nebst alledem vermessen die Spektrallinien von Wasserstoff mit verblüffender Präzision und überprüfen provokante Thesen zu unseren Naturkonstanten.

Aktuelles


Ultraschneller Blick in die Photochemie der Atmosphäre

11. Oktober 2019

Physiker des Labors für Attosekundenphysik haben erkundet, was mit Molekülen an den Oberflächen von nanoskopischen Aerosolen passiert, wenn sie unter Lichteinfluss geraten.

mehr

Molekülarchitekturen aus Atomen modelliert 

10. Oktober 2019

Neuer Vorschlag zur analogen Simulation von Quantenchemie - ein globales Team an Wissenschaftlern entwickelt die erste Blaupause zur exakten Berechnung molekularer Chemie mittels eines analogen Quantensimulators.

mehr

Garchinger Physiker fotografieren magnetische Polaronen

5. September 2019

Garchinger Physikern gelang es erstmals, die magnetische Struktur um mobile Störstellen in einem Kristallgitter, sogenannte magnetische Polaronen, mithilfe eines Quantensimulators abzulichten.

mehr

Veranstaltungskalender


Öffentliche/Besondere Events

Besondere Veranstaltungen für die Öffentlichkeit sind aktuell in Planung.

 

Gäste am MPQ

Alle Besucher des Instituts

mehr

Kolloquien

A step for gauge fields in lattices and a twist by Dissipation ( Prof. Tilman Esslinger)

19.11.2019 14:30
Max Planck Institute of Quantum Optics, Raum: Herbert Walther Lecture Hall

Ultrafast road to extremely efficient chiral light matter interaction ( Prof. Olga Smirnova)

25.11.2019 14:30
Max Planck Institute of Quantum Optics, Raum: Herbert Walther Lecture Hall

Quantum optics and quantum information science in multi-dimensional photonics Networks (Prof. Christine Silberhorn)

03.12.2019 14:30
Max Planck Institute of Quantum Optics, Raum: Herbert Walther Lecture Hall

 

Seminare

Aktuell sind keine Seminare angekündigt. Die nächsten Termine folgen aber sicher bald.

 

Archiv

Übersicht und vergangene Seminare

mehr

Aktuelle Publikationen



Publikationsdatenbanken

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veröffentlichungen unseres Instituts.

mehr

Light Wave - Podcasts

Podcast-Serie von und mit Studenten und Wissenschaftlern der IMPRS-APS, im Interview mit Gästen aus der ganzen Welt (nur in englischer Sprache).

mehr

Photonworld

Die Plattform für Wissen, Wissenswertes und Wissenschaft rund um das Thema Licht. 

mehr
Zur Redakteursansicht