Neues aus dem Institut

Hier berichten wir über diverse Geschehnisse und Neuigkeiten aus dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik

Mädchen für Physik begeistern

Laser, Licht, Atome - ein Tag als Quantenoptikerin. Am Girls‘ Day 2022 besuchten zehn Mädchen das MPQ. Die Teilnehmerinnen im Alter von dreizehn bis fünfzehn Jahren erhielten vielseitige Einblicke in die Arbeitsbereiche und Forschungsthemen des Instituts, probierten sich an den zahlreichen Experimenten im MPQ-Schülerlabor aus und experimentierten mit flüssigem Stickstoff. mehr

Nathalie Picqué erhält ERC Advanced Grant

Sie ist die erste Physikerin in Deutschland auf dem Gebiet der Atom-, Molekular- und Optikphysik, die diesen renommierten Grant gewinnt. Mit den prestigeträchtigen ERC Advanced Grants unterstützt der Europäische Forschungsrat etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in den letzten zehn Jahren bedeutende Forschungsleistungen erbracht haben und eine bahnbrechende Idee verfolgen wollen. mehr

Nathalie Nagl gewinnt Otto-Hahn-Medaille der MPG

Im Rahmen Ihrer Promotionsarbeit entwickelte Nathalie Nagl eine neue Generation von hochkompakten Ultrakurzpulslasern im Infrarotbereich, welche beispielsweise zur Analyse von Blutproben verwendet werden können. Damit sollen Krankheiten zukünftig früher erkannt werden. Die Max-Planck-Gesellschaft honoriert diesen Erfolg mit der Otto-Hahn-Medaille für herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaft... mehr

Aufholen nach Corona

Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Aufholen nach Corona“ hat das MPQ-Schülerlabor ein Programm ins Leben gerufen, um Schülerinnen und Schüler für Laser, Licht und geometrische Muster begeistern. Die TeilnehmerInnen führen selber Experimente durch, lernen aktuelle Forschungsthemen kennen und können dabei pandemiebedingte Lernrückstände abbauen. mehr

Ausgezeichneter Quantenzufallsgenerator

Das MPQ Schülerlabor gewinnt erneut den LeLa-Preis des Bundesverbandes der deutschen Schülerlabore, dieses Mal in der Kategorie „Experiment des Jahres“. Gekürt wurde dabei der Quantenzufallsgenerator, den Doktorandin Linda Qerimi im Rahmen ihrer Dissertation an der LMU entwickelt hat.  mehr

Zur Redakteursansicht