NanoDay 2017 - Nanowissenschaft für Jedermann

"Was bedeutet Nano überhaupt? Wie kann man damit arbeiten? Was bringen uns die Erkenntnisse der Nanowissenschaften?"

Der Exzellenz-Cluster "Nanosystems Initiative Munich" (NIM), dem auch das Max-Planck-Institut für Quantenoptik angehört, veranstaltet am 10. September 2017 an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München, Geschwister-Scholl-Platz 1 (LMU Hauptgebäude (Lichthof)), einen Tag der Nanowissenschaften (NanoDay). 

Blicken Sie hinter die Kulissen der Nanoforschung! Experimentieren Sie gemeinsam mit Wissenschaftlern des Nano-Exzellenzclusters NIM! Bild vergrößern
Blicken Sie hinter die Kulissen der Nanoforschung! Experimentieren Sie gemeinsam mit Wissenschaftlern des Nano-Exzellenzclusters NIM! [weniger]
Augen und Ohren auf! Der Physikkabarettist Georg Eggers nimmt Sie mit auf eine spannende und amüsante Reise in die Welt der Nanowissenschaften. Bild vergrößern
Augen und Ohren auf! Der Physikkabarettist Georg Eggers nimmt Sie mit auf eine spannende und amüsante Reise in die Welt der Nanowissenschaften. [weniger]

  

Wissenschaftler des Nano-Exzellenzclusters NIM laden an vielen Ständen Groß und Klein zum Experimentieren ein und erklären ihre spannende Arbeit. Professoren erklären in unterhaltsamen Vorträgen, wie sie mit Nanostrukturen arbeiten und was sie daraus herstellen können. Dazwischen lädt der Physik-Kabarettist Georg Eggers die Besucher auf eine eher ungewöhnliche Reise in die Welt der Nanowissenschaften ein.

Der Eintritt zum NanoDay ist kostenlos.

 
loading content