Bildergalerien


1993 - 1998




In das Bild klicken für mehr Informationen!

Die Geschichte des MPQ

Das MPQ im Wandel: 1993 bis 1998

1993 wurde Dr. Siegbert Witkowski emeritiert und die Experimente mit dem Hochleistungslaser Asterix wurden abgeschlossen. Der Laser wurde 1997 abgebaut und Ende 1998 nach Prag an das Institut für Plasmaphysik der Akademie der Wissenschaften gebracht, wo er noch heute betrieben wird. Andere Arbeiten zur Licht-Plasma-Wechselwirkung setzte die Arbeitsgruppe Laserplasmen unter der Leitung von Prof. Klaus-Jürgen Witte und Prof. Jürgen Meyer-ter-Vehn bis zum Jahr 2004 fort.

Ebenfalls 1993 zog die Projektgruppe Gravitationswellen unter der Leitung von Prof. Karsten Danzmann nach Hannover um, wo die ersten Testmessungen am Experiment durchgeführt wurden. Bis 2001 wurde die Projektgruppe als Außenstelle des MPQ geführt. 2002 wurde sie dem Albert-Einstein-Institut/MPI für Gravitationsphysik angegliedert, das seitdem mit Potsdam und Hannover zwei Standorte hat.

 
loading content