IT System- u. Netzwerkadministrator*in (m/w/d) 

Max Planck Institut für Quantenoptik, Garching

Art der Stelle

EDV & Informatik

Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Stellenangebot vom 14. Oktober 2021

Das Max-Planck-Institut für Quantenoptik, ein international ausgerichtetes Laserforschungsinstitut mit Sitz in Garching bei München, sucht für die IT-Abteilung baldmöglichst eine/n IT System- und Netzwerkadministrator/in (m/w/d) 100% (39 Stunden/Woche).

Die IT-Abteilung betreut und pflegt die Netzwerk- und Computerinfrastruktur des Instituts und unterstützt Wissenschaft und Verwaltung in allen IT-Themen.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung der Server-Infrastruktur
  • Installation und Konfiguration von Client-Systemen
  • Beschaffung von Hard- und Software
  • Konfiguration und Wartung von Netzwerkkomponenten
  • Betreuung vom Medientechnik und Videokonferenzsystemen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von wissenschaftlichen lT-Projekten
  • Nutzerbetreuung, insbesondere Bereitstellung von Funktionen und Diensten, Nutzerverwaltung

Ihr Profil 

  • ein abgeschlossenes Studium der Informatik, eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in (m/w/d) bzw. oder eine vergleichbare Qualifikation in möglichst mehreren der o.g. Tätigkeitsfelder
  • gute Kenntnisse im Bereich Windows und Mac OS, Erfahrungen mit Linux
  • Kenntnisse in der Administration und Betreuung von lT-Netzwerkstrukturen
  • Erfahrung mit Installation und Konfiguration von Webanwendungen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • flexibles, selbstständiges, verantwortungsbewusstes, lösungs- und serviceorientiertes Denken und   Arbeiten
  • Team-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie ein freundliches und aufgeschlossenes Auftreten
  • Interesse für lT-Sicherheits- & Datenschutzaufgaben

Unser Angebot 

  • Vergütung erfolgt entsprechend Befähigung und fachlicher Eignung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis max. E 10. Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst).
  • zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
  • günstige Tarife bei Versicherungen und dem öffentlichen Nahverkehr
  • gute Arbeitsatmosphäre; offen für Veränderungen und Ideen
  • offene, anregende, dynamische und internationale Atmosphäre; wissenschaftliches Flair
  • persönliche und fachliche Weiterbildungsprogramme

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.”

Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens zum 30. November 2021 mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Webtool

Zur Redakteursansicht