Kontakt

Max-Planck-Institut für Quantenoptik
Postfach 13 27
85741 Garching

Hausanschrift:

Hans-Kopfermann-Str. 1
85748 Garching

Tel.: (+ 49 89) 3 29 05 - 0
Fax: (+ 49 89) 3 29 05 - 2 00

Ansprechpartnerin

Profile_image

Dr. Olivia Meyer-Streng

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Head of Press & Public Relations
Telefon:+49 89 32905-213

 

Pressemitteilungen zu aktuellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Teaser

Mini-Röntgenquelle mit Laserlicht

14. August 2015
Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität, des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik und der TU München haben ein Verfahren aus lasergenerierter Röntgenstrahlung und Phasenkontrast-Röntgentomographie entwickelt, mit dem sie Weichteil-Strukturen in Organismen dreidimensional darstellen. [mehr]
Teaser_neu

Attosekunden-Elektronenkatapult

12. August 2015
Ein Team von Physikern und Chemikern vom Labor für Attosekundenphysik der Ludwig-Maximilians-Universität und dem Max-Planck-Institut für Quantenoptik hat die Wechselwirkung von Licht und winzigen Glasteilchen erforscht. [mehr]
Teaser_neu_2

Mit geballtem Licht auf Diamantatome

10. August 2015
Ein internationales Physikerteam hat mit Hilfe von Nanoröhrchen Laserpulse so modifiziert, dass ihre Kraft gezielter auf Kohlenstofffolien wirkt. Damit verbessern die Forscher die für den medizinischen Einsatz aussichtsreiche, lichtgetriebene Ionenstrahlung. [mehr]
Teaser_neu

Gefangen in Ruhelosigkeit

31. Juli 2015
Mit ultrakalten Atomen lässt sich ein neuer Materiezustand beobachten, in dem das System nicht ins thermische Gleichgewicht kommt. [mehr]
Teaser_image_horizontal

Ein neues Mikroskop für Nanoteilchen

24. Juni 2015
LMU/MPQ-Wissenschaftler können mit einem neuartigen Mikroskop die Details einzelner Nanopartikel abbilden. [mehr]
Teaser

Eine neue Lichtquelle für die Bildgebung

16. Juni 2015
Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine Lichtquelle entwickelt, aus der harte, brillante Röntgenstrahlung erzeugt wird. Mit Hilfe von Laserlicht werden so erstmals kleinste Strukturen in Materie sichtbar. [mehr]
Teaser_neu_2

Festkörper-Photonik ermöglicht extrem kurzwellige UV-Strahlung

28. Mai 2015
Mit ultrakurzen Laserpulsen haben Wissenschaftler aus dem Labor für Attosekundenphysik in dünnen dielektrischen Schichten EUV-Strahlung erzeugt und die zugrunde liegenden Mechanismen untersucht. [mehr]
Teaser

Ein neues Tor zum Mikrokosmos

5. Mai 2015
Physiker des Labors für Attosekundenphysik haben eine Laserquelle entwickelt, deren Lichtpulse die Grundlagenphysik einen bedeutenden Schritt voranbringen könnte. [mehr]
 
loading content